Von Don Quijote und dem Zucker

Ein Kampf wie Don Quijote gegen die Windmühlen… Wieder und wieder höre ich Sätze wie „Nein, Danke! Kein Honig, ich verzichte gerade auf Zucker und will abnehmen.“

Dieses Thema könnte Bücher füllen. Hier eine simple Erklärung: Zuckermoleküle sind kurz und können schnell in Energie umgewandelt werden. Ist dieses Depot verbraucht, verlangt der Körper Nachschub. Honig besteht aus Frucht- und Traubenzucker, diese Molekülketten sind deutlich länger. Der Körper braucht mehr Zeit für die Verwertung und hat daher länger Energie.

D.h. Honig statt Zucker verringert Heißhunger und hilft Kalorien zu sparen. Zusätzlich enthält Honig, im Vergleich zu Rüben- oder Rohrzucker und künstlichen Süßungsmittel: Mineralstoffe, Vitamine, Aminosäuren, uvm. Fazit: Honig ist der bessere Zucker :)

Noch Fragen? Mein Team und ich stehen jederzeit für detaillierte Auskünfte bereit. Persönlich im Shop, per Mail, Telefon und auch über Instagram und Facebook...

Kontakt:

Wald & Wiese
IBZ Bienen- und NaturproduktehandelsgesmbH

1070 Wien, Kaiserstrasse 33
+43 (1) 523 53 74-0
feines@waldundwiese.at

Sie erreichen uns telefonisch zu den Office - Zeiten von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme bitte der Cookie-Nutzung zu.

Detaillierte Informationen und wie Du der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen kannst, findest Du in unseren Datenschutzhinweisen.